FAQ

Häufig gestellte Fragen:

Planung und Gartenberatung können unabhängig von der Jahreszeit erfolgen. Eine Planung im Winter bietet sich dabei besonders an, damit zu Beginn der Gartensaison die planerischen Arbeiten abgeschlossen sind und gebaut und gepflanzt werden kann.
Zunächst benötige ich einen Grundrissplan mit eingemessenem Bestand oder einen amtlichen Lageplan. Dieser ist beim Katasteramt erhältlich (Maßstab 1:500). Bei ausgeprägten Geländehöhen ist zusätzlich ein Höhenplan erforderlich. Eine Bestandsaufnahme für wenig geneigte Grundstücke kann ich selbst vornehmen. Zur Vorbereitung können Sie sich auch gerne den Fragebogen ansehen, der Ihnen zum Download unter dem Punkt Fragebogen zur Verfügung steht.
Die Neuanlage oder Umgestaltung eines Gartens kostet Geld und ist eine langfristige Investition. Durchdachte Lösungen sind daher gefragt, die Zeit und Geld sparen und die Nerven schonen. Als komplexe Angelegenheit sollte sie daher immer planvoll und ganzheitlich für die eigene Situation betrachtet werden. Gartenplanung ist kein Luxus sondern ein sinnvoller Service und eine Dienstleistung bei dem Sie einen Profi vor der Investition mit seinen Erfahrungen und seinem Wissen hinzuziehen.
Zum Start finden i. d. R. ein bis zwei Vorgespräche, eine Ortsbegehung und eine Bestandsaufnahme statt. Anschließend erarbeite ich Vorschläge zur individuellen Gestaltung Ihres Gartens. Nach einem erneuten Gespräch entwickle ich den endgültigen Gesamtentwurf für Ihren Garten. In einem farbigen Grundrissplan meist im Maßstab 1:100 sind alle wichtigen Flächen, Bäume, Sträucher und Gestaltungselemente enthalten. Für die Materialauswahl werden Vorschläge unterbreitet.
Die Preise für Gartenberatung- und Planung finden Sie untere Beratung & Planung unter Preise.
Die Mehrzahl meiner Privatkunden organisiert die Bauausführung sowie die Pflanzarbeiten selbst und benötigt i. d. R. nur zu Beginn die Beratung und planerische Unterstützung. Die Pläne sind dabei so gestaltet, dass es Ihnen möglich ist an Hand der Zusatzinformationen z. B. die Pflanzarbeiten selbst vorzunehmen.
Eine intensive Begleitung nach der Planung mit Ausschreibung und Bauleitung ist möglich und wird in Abhängigkeit vom Projektumfang auf Grundlage der HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) abgerechnet.